ASM

Zurück zu "Produkte"

Kunstharzisolierte, Schienen – /Kabel
STROMWANDLER für Innenraumeinsatz
Für höchste Spannung der Anlage on 0,72, l,2kV
Typen ASM-0, ASM-1, ASM-0-I, ASM-0-II, ASM-1-I, ASM-1-II

 

ASM-2

ASM-2

 

ERKLÄRUNG DER TYPENBEZEICHNUNGEN

Die in der Typenbezeichnungen verwendeten Buchstaben und Nummern haben die folgende Bedeutung:
A – Stromwandler
S – Aufsteckbar an Schiene/Kabel
M – Kunstharzisoliert
0,1 – Höchste Spannung der Anlage 0,72 oder 1,2 kV
I,II – Varianten der Kabelstomwandler

 

ASM-1

ASM-1

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Der Kunstharzisolierte Stromwandler typ ASM ansteckbar an Schiene oder Kabel, wird in einkerniger Ausführung, für Nennströme von 200 bis 3000 A hergestellt. Die Stromwandler entsprechen den Vorschriften der MSZ EN 60044-0 bzw. der EN 60044-1 Normen. Bei den thermischen und dynamischen Prüfungen ist der Phasenabstand 130mm. Die in der Reihenfertigung hergestellten Stromwandler können unter Gemässigtem Klimagebiet in Innenraum verwendet werden. Auf Wunsch sind auch Ausführungen für Tropisches Klima erhältlich. Die Öffnung, ausgebildet am Körper des Stromwandlers ist für Rezeption von Schienen aus Kupfer oder Aluminium geeignet. Die Kabelstromwandler Typen sind für Einsatz an Mittelspannung (z.B 12 kV 24 kV 36 kV) Kabel geeignet. In diesem Fall die Hauptisolation wird durch die Kabelisisolation selbst gesichert. Von diesen Geräten können mehrere Stücke, abhängig von der Anzahl der gewünschten Mess-oder Schutzkreise verwendet werden. Die Enden der aus Kupfer verfertigten Sekundärwicklung an in dem Kuntharzkörper eingelagerten Gewindebühsen schliessen sich an. Die sekundären Anschlussschrauben sind mit einer plombierbarer Kunststoffkappe zugedeckt.

VERPACKUNG, LIEFERUNG

Das Gerät wird in Ausführung für normales Klima geeignet in Wellpapier Schachtel, auf Sonderanspruch auch in anderen Verpackungen, geliefert.

LAGERUNG

Es ist zweckmässig, bei anhaltender Lagerung den Stromwandler in bedecktem wohl belüftetem Innenraum (Lagerungstemperatur + 5C°+40C°) zu halten.

INSTALLATION, INBETRIEBSNAHME, INBETRIEBSHALTUNG

Vor der Installation ist die Unversehrtkeit der Oberflächen und der Anschlüsse zu kontrollieren. Weitere Prüfungen werden nötig, wenn infolge der Transportierung oder der Lagerung Schäden entstehen. Der Stromwandler kann in beliebiger Lage installiert werden. Das Gerät wird zu der Stromleiterschiene mittels Zapfenschraube befestigt. An der Schiene ist für die Befestigungsschraube eine Senkung von 2-3 mm zu bohren. Die Befestigungsschrauben dürfen nur mit vorsicht angezogen werden um die Berstung des Kunststoffkörper zu vermeiden. Die Mütter an den Schrauben versichern gegen Lockerung. Vor dem Anschluss sind die Kontakten von während der Transportierung oder der Lagerung sich abgelagerter Verschmutzung zu reinigen. Zu richtiger Ausführung der Anschlüsse sind die Zeichen an den Primär – (P1,P2) und Sekundär – (S1,S2) seiten zu beachten. Die Inbetriebhaltung wird unter Einhaltung der entsprechenden Lebens-Vermögens und Arbeitschutz-Vorschriften ermöglicht. Die durch Nichtbehaltung und Übertretung der obigen Regeln entstehenden, in dem Interessenkreis des Bestellers auftauchenden Schäden, befreien den Hersteller von den Garantie- und Haftpflichten.

WARTUNG

Die Wartung besteht aus ähnlichen Arbeiten, wie jene für Innenraumgeräte vorgeschrieben sind und aus Behebung der eventuellen Unregelmässigkeiten. Die sind:
– Zeitweilige Kontrolle der Verschmutzung, Reinigung von dem mass der Unreinigkeit abhängig
– Kontrolle der Oberflächen
– Anzug der Sekundäranschlussschrauben
– Anzug der Befestigungsschrauben

STAATLICHE BEGLAUBIGUNG

Die Sekundärwicklungen in der Genauigkeitsklasse 0,5, werden in für Beglaubigung geeigneter Ausführung hergestellt. Wir lassen die Beglaubigung nur auf Sonderanspruch durchführen. In diesem Fall die Beglaubigung wird durch das Staatsamt für Messwesen durchgeführt und durch am Gerät angebrachte, mit seinem Stempel versehener Plombe oder durch eine Beglaubigungsmarke dokumentiert.

BEI DER BESTELLUNG SIND DIE FOLGENDE DATEN ZU ÜBERMITTELN

– Typ (z.B. ASM-0)
– Isolationspegel (z.B. 0,72/3/- kV)
– Primäre und sekundäre Nennströme (z.B. 600/5 A)
– Genauigkeitsklasse, Leistung und Intrumentsicherheitsfaktor oder Genauigketsgrenzfaktor des Sekundärkernes. (z.B. Klasse 0,5, 15VA, Fs 10, oder 15VA, 10P5)
– Anzahl
– Begehrener Liefertermin

SONSTIGE ODER BESONDERE ANFORDERUNGEN

– Anwendung (z.B. Schienenstromwandler oder Kabelstomwandler)
– Klimagebiet der Anwendung abweichend von Normalem
– Sprache des Bezeichnungsschildes
– Art und Stückzahl der beizulegenden Dokumentation
– Verpackung

GARANTIEFRIST, HAFTUNG

Die Garantiefrist Auf Grund der wirksamen Rechtsnormen beträgt 12 Monate, bzw. in sonstigen Fällen kann auch durch gegenseitige Übereinkunft der Parteien festgesetzt werden.
Wir behalten uns das Recht zu Änderungen ohne vorherige Anmeldung vor.

Zurück zu "Produkte" Zurück nach oben
Impressum

|

Landkarte