AMS-24

Zurück zu "Produkte"

Kunstharzisolierter STROMWANDLER
für Freilufteinsatz
Für höchste Spannung der Anlage von 12, 24kV

 

AMS-24

 

ERKLÄRUNG DER TYPENBEZEICHNUNGEN

Die in der Typenbezeichnungen verwendeten Buchstaben und Nummern haben die folgende Bedeutung:
A – Stromwandler
M – Kunstharzisoliert
S – Für Freilufteinsatz
24 – Höchste Spannung der Anlage

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Der Stromwandler Type AMS-24 – original geplant für Inbetriebhaltung fernbetätigte Mastschalter – ist ein kunstharzisollerter Messtransformator für Freilufteinsatz, ausgebildet für Verwendung in Systemen mit höchsten spannungen von 12-24kV. Die technischen Eigenschaften der Stromwandler sind so geeignet, dass sie auch in kontaminierter Umgebung, sowohl für Messungen von hocher Genauigkeit als auch für Erfüllung die vorgeschriebenen Aufgaben als Strommessglied elemente in Netzautomatisierung, nötig zur Befriedigung der Verkaufers Anschprüche auf hochem Niveau, versehen können. Der Stromwandler wird ausschliesslich nur mit einem Messkreis, aufgesetzt an einem aus kaltgewalzten Transformatorblech ausgeführten Ringkern, verfertigt. Die Anschlüsse sind an der Primärseite mit flacher Kupfer Shiene, an der Sekunderseite mit Silikonisolierte Kabel von 1,1,5 bzw. 2,5 mm2 ausgeführt.
Es ist verwendbar zu allen mastschaltern derzeitig in Handel. Das Gerät entspricht den Vorschriften der MSZ EN 60044-1 und der EN 60044-1

VERPACKUNG, LIEFERUNG

Das Gerät wird in Ausführung für normales Klima geeignet in wellpapier Schachtel geliefert.Das Sekundäranschlusskabel ist mit Kabelschuhen oder Anschlussbüchsen ausgerüstet. Die primäranschlüsse sind ohne Oberflächenschutz verfertigt. Auf Sonderanspruch liefern wir in Ausführung und Verpackung nach gewünschtem Klimagebiet mit galvanisierten Anschlüssen.
LAGERUNG

Es ist zweckmässig, bei anhaltender Lagerung den Stromwandler in bedecktem wohl belüftetem Raum zu halten.

INSTALLATION, INBETRIEBSNAHME, INBETRIEBSHALTUNG

Vor der Installation ist die Unversehrtkeit der Oberflächen und der Anschlüsse, inbegriffen das Sekundäranschlusskabel, zu kontrollieren. Weitere Prüfungen sind nötig, wenn infolge der Transportierung oder Lagerung Schäden entstehen.
Der Stromwandler ist im allgemeinen is solcher Lage zu installieren, dass die Primäranschlüsse waagerecht stehen sollen. Die Befestigung auf der Tragekonstuktion wird mittels am Unterteil des Gerätes befindlichen Gewindestiftes erreicht. Vor dem Anschluss sind die Kontaktflächen von während der Transportierung oder der Lagerung sich abgelagerter Verschmutzung zu reinigen und mit wetterfestem Kontaktvaselin zu beschmieren. Zu richtiger Ausführung der Anschlüsse sind die Zeichen an den Primär- (P1,P2) und Sekundär- (S1,S2) seiten zu beachten. Die Inbetriebhaltung wird unter Einhaltung der entsprechenden Lebens-, Vermögens- und Arbeitschutz-vorschriften ermöglicht. Die durch Nichtbehaltung und Übertretung der obigen Regeln entstehenden, in dem interessenkreis des Bestellers auftauchenden Schäden, befreien den Hersteller von den Garantie und Haftpflichten.

WARTUNG

Die Wartung besteht aus ähnlichen Arbeiten, wie jene für Freiluftgeräte vorgeschrieben sind und aus Behebung der eventuellen Unregelmässigkeiten.
Die sind:
– Zeitweilige Kontrolle der Verschmutzung, Reinigung von dem Mass der Unreinigkeit abhängig
– Kontrolle der Oberflächen
– Überprüfung und Anzug der Primär- und Sekundäranschluss Schrauben
– Überprüfung und Anzug der Befestigungsschrauben.

STAATLICHE BEGLAUBIGUNG

Die Sekundärwicklungen der Stromwandler in den Genauigkeitsklassen 0,5, werden in für Beglaubigung geeigneter Ausführung hergestellt. Wir lassen die Beglaubigung nur auf Sonderanspruch durchführen. In diesem Fall die Beglaubigung wird durch das Staatsamt für Messwesen durchgeführt und durch am Gerät angebrachte, mit seinem Stempel versehener Plombe oder durch eine Beglaubigungsmarke dokumentiert.

BEI DER BESTELLUNG SIND DIE FOLGENDEDATEN ZU ÜBERMITTELN.

– Typ
– Isolationspegel
– Primäre und sekundäre nennströme
– Genauigkeitsklasse, Leistung und Intrumentsicherheitsfaktor des Sekundärwicklung
– Anzahl
– Begehrener Liefertermin

SONSTIGE ODER BESONDERE ANFORDERUNGEN

– Ausführung der Primäranschlüsse (Anzahl der Bohrungen)
– Klimagebiet der Anwendung abweichend von Normalem
– Oberflächenschutz der Primäranschlüssen
– Länge der Sekundären anschlussleitung
– Ausführung den Enden der Sekundären Anschlussleitung
– Sprache des Bezeichnungsschildes
– Verpackung
– Art und Stückzahl der beizulegenden Dokumentation

GARANTIEFRIST, HAFTUNG

Die Garantiefrist beträgt 12 Monate bzw., in sonstigen Fällen kann auch durch gegenseitige Übereinkunft der Parteien festgesetzt werden.

Wir behalten uns das Recht zu Änderungen ohne vorherige Anmeldung vor.

Zurück zu "Produkte" Zurück nach oben
Impressum

|

Landkarte